Mache dich auf - werde Licht!

Am Mittwoch, den 06.09.2017 diente unser Bezirksapostel Rüdiger Krause in der Gemeinde Blankenburg. Als Bibelwort verwendete er Jesaja 60, 1: "Mache dich auf und werde licht, denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir."

Einleitend verdeutlichte der Bezirksapostel, wie sehr er sich freut, in eine für ihn neue Gemeinde und Region zu kommen und, dass sich zahlreiche Geschwister aufgemacht haben, um diesen Festgottesdienst erleben zu können.

Das lichtdurchflutete Kirchenschiff war beispielhaft für das Motto des Gottesdienstes. In diesem Zusammenhang wies der Bezirksapostel jedoch auch darauf hin, dass das Kirchengebäude zwar innen wie außen sehr schön gestaltet ist, dennoch keinen Wert für die Ewigkeit hat, und "letztlich alles hier bleibt".

In den letzten Tagen und Wochen vor dem Gottesdienst hatte unseren Bezirksapostel die Entwicklung des Saulus zu Paulus beschäftigt. Daher hob er besonders die Rolle des Hananias hervor, der trotz mancher vielleicht vorhandener Vorurteile gegenüber dem Christenverfolger Saulus, den Willen Gottes erfüllte. So sprach Hananias den von vielen Christen zurecht gefürchteten Saulus mit den Worten: "Mein lieber Bruder Saul" an, und brachte dem Erblindeten das Wort Gottes nahe. Ebenso mutig und vorurteilsfrei wollen auch wir mit unserer Erwählung umgehen und anderen Zeugnis und Licht bringen.

In seinem Mitdienen sprach Apostel Jens Korbien an, dass der Bezirksapostel sich ebenfalls aufgemacht hat und dabei den weitesten Weg der Gottesdienstteilnehmer zurückgelegt hat. Einen noch weiteren Weg und ein noch größeres Opfer hat Jesus für uns auf sich genommen. Des Weiteren nahm der Apostel Bezug auf die Inruhesetzung eines Diakons, der im Alter von 12 Jahren, ebenso wie Jairus' Tochter, durch Krankheit vom Tode bedroht wurde und das Versprechen erhielt, "noch gebraucht" zu werden. Auch jeder Einzelne von uns werde noch gebraucht, betonte der Apostel.

Bischof Thomas Matthes unterstrich in seinem Predigtbeitrag das Bibelwort, und stellte im Besonderen das "werde Licht" heraus, welches einen Prozess darstellt - einen Prozess in Richtung Jesu Wesen - ein wahrer Christ zu werden.

Den musikalischen Abschluss des Gottesdienstes gestalteten Chor und Orgel mit dem Lied "Lob, Ehr und Dank" zur Freude des Bezirksapostels und aller Anwesenden.